Spargel-Risotto mit Kräuterseitling Rezept

Spargel-Risotto mit Kräuterseitling

Spargelrisotto mit getrocknetem Kräuterseitling

  Vorbereitungszeit: 1 Stunde
  Zubereitungszeit: 30 Minuten
  Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
  Zubereitungsart: Kochen
  Rezept-Kategorie: Hauptgericht & Beilage
  Menge/Portionen: ca. 4 Personen

  Info: Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.
  Info: 1 kg frische Pilze ergeben ca. 100 g getrocknete Pilze.

Zutaten

  • 40 g Kräuterseitling
  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Risotto-Reis
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 50 g frisch geriebener Parmesan (plus etwas mehr zum Servieren)
  • 30 g kalte Butter
  • ca. 0,5 l heiße Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die getrockneten Kräuterseitlinge vorbereiten. Anschließend in wenig Öl anschwitzen, etwas Pilzfond angießen und weichdünsten, leicht salzen. Die gegarten Pilze in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Spargel schälen, das untere Ende abschneiden und die Spargelstangen schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Spargel darin anbraten, mit Salz sowie Pfeffer würzen und bissfest garen.
  3. Währenddessen den Risottoreis zubereiten. Dafür die Schalotten sowie die Knoblauchzehe schälen, in feine Würfel schneiden und in einem großen, flachen Topf mit etwas Öl farblos anschwitzen. Risottoreis zugeben und ebenfalls mit anschwitzen, leicht salzen und pfeffern. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdampft ist, den restlichen Pilzfond sowie die Gemüsebrühe in kleinen Portionen zugießen. Bei geringer Hitze und unter häufigem Rühren das Risotto bissfest garen.
  4. Sobald das Risotto gar ist, die Pilze, den Spargel, die Butter sowie den Parmesan unterrühren, nach Bedarf noch etwas Flüssigkeit dazu geben und abgedeckt einige Minuten ruhen lassen.
  5. Noch einmal abschmecken und mit frisch geriebenem Parmesan servieren
 

Nach oben