Rezept für Februar

Petersilienwurzel-Cremesuppe mit getrockneten Waldpilzen

Unser Tip des Monats:

Getrocknete Waldpilze an einer Petersilienwurzel-Cremesuppe - Leckeres feines Süppchen als Vorspeise oder kleine Zwischenmahlzeit ein Genuss

Zutaten für 4 Personen:Petersilienwurzel-Cremesuppe mit getrockneten Waldpilzen

  • 450 g Petersilienwurzel
  • 150 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 200 g Sahne oder vegane Alternative
  • 30 g getrocknete Waldpilze-Mischung (hier im Shop erhältlich und enthält eine Mischung aus Steinpilz, Herbsttrompete und Butterpilz)
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone
  • 800 ml Gemüsefond
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Als erstes die getrockneten Waldpilze wie gewohnt zur weiteren Verarbeitung vorbereiten. (Alle Informationen zur Verarbeitung von getrockneten Pilze finden Sie hier.)
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Diese dann in einem Topf mit 1 EL Öl glasig anschwitzen.

  3. Nun die Persilienwurzeln und Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und samt der in Scheiben geschnittenen halben Knoblauchzehe in den Topf dazugeben.

  4. Das Ganze jetzt mit Gemüsefond aufgießen (ein paar EL Gemüsefond für die Waldpilze aufbewahren) und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

  5. Nun alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

  6. Die Petersilienwurzel-Suppe nun mit einem Stabmixer fein pürieren, anschließend die Sahne dazugeben und alles zusammen gut verrühren.

  7. Jetzt die vorbereiteten Waldpilze in einer Pfanne mit etwas Öl sanft anschwitzen, mit dem restlichen Pilzfond ablöschen, kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  8. Zum Schluss die Petersilienwurzel-Suppe mit etwas Zitronensaft abschmecken, auf vier Suppenteller oder Schalen verteilen, die Waldpilze darauf geben, mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.

Schon gewusst?

Das 1 kg frische Pilze ca. 100 g getrocknete Pilze ergeben?


Merke

One Pot Pasta mit Waldpilzen

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Kirschtomaten
  • 200 g Spagetti
  • 30 g Waldpilzmix von Pilze Wohlrab
  • 1/2 Lauchzwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 1 Karotte
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Sahne
  • 250 ml Tomatensoße
  • 150 ml Wasser
  • 30 ml Sherry-Wein
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung der vegetarischen Waldpilzpasta:

Kirschtomaten, Karotte, Zwiebel, Lauchzwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Anschließend Gemüse und Waldpilze darin anschwitzen. Mit Sherry ablöschen und mit Wasser, Sahne und Tomatensoße aufgießen. Nudeln in die Soße geben und alles zusammen ca. 15. Minuten bei mittler Hitze köcheln lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken

;