Was für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres ist, bedeutet für immer mehr Menschen der Beginn einer besonderen Leidenszeit: der Frühling. Etwa 16 Millionen Bundesbürger, und damit jeder Fünfte in diesem Land, haben mit Allergien verursacht durch Pollen zu kämpfen.

Pilze fördern die Wundheilung

Nur kurz nicht aufgepasst und schon sitzt das Messer im Finger. Wie alle Verwundungen setzt auch diese Alltagswunde ein komplexes Reparatur-System in Gang. Leukozyten, Fresszellen und Lymphozyten, auch als Killerzellen bezeichnet, wandern in den verletzten Bereich ein.
Es gibt einige Menschen, die empfindlich auf rohe Pilze oder größere Portionen von Pilzen reagieren. Sie bekommen Blähungen oder Bauschmerzen. Das liegt im Wesentlichen an dem Chitin, das die Pilz-Zellwände enthalten.