Lauch-Quiche mit Kräuterseitlingen, Shiitake und Champignon

Lauch-Pilz-Quiche

Zutaten für eine Tarte-Form mit ca. 28 cm Durchmesser

Für den Teig:

  • 190 g Weizenmehl
  • 90 g kalte Butter
  • ½ TL Salz
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 1 – 2 TL Essig


Für die Füllung:

Zubereitung

Für den Teig werden sämtliche Zutaten kurz verknetet und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen gelassen.
Die getrockneten Shiitake und Kräuterseitlinge wie beschrieben vorbereiten. Anschließend Kräuterseitlinge und Shiitake separat in wenig Öl sanft anschwitzen, etwas Pilzfond angießen und weichdünsten, leicht salzen.
Den Lauch längs halbieren, in feine Ringe schneiden und anschwitzen. Mit Pfeffer und Salz je nach Wunsch würzen, anschließend etwas auskühlen lassen. Die Champignons putzen, je nach Größe vierteln oder achteln und anschließend kurz in einer Pfanne mit heißem Öl scharf anbraten. Mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
Den Teig dünn ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden. Die vorbereiteten Pilze sowie den Lauch darauf verteilen. Eier mit der Sahne verrühren. Die Ei-Sahne-Mischung wird mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abgeschmeckt und über dem Gemüse verteilt.
Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 °C für etwa 60 Minuten goldgelb backen. Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.