Lauch Quiche mit Kraeuterseitlingen Shiitake und Champignon

Zutaten für eine Tarte-Form mit 28cm Durchmesser:

Für den Quiche-Teig:

  • 190g Weizenmehl
  • 90g kalte Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 1-2 TL Essig

 

Für die Quiche-Füllung:

  • 350ml Sahne
  • 3 Eier
  • trockener Weißwein
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat

 

Zubereitung:

Das Mehl mit der kalten Butter, dem Salz, Wasser und Essig schnell zu einem homogenen Teig kneten und für mindesten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Pilze gemäß der Packungsanleitung zubereiten. Hierfür die getrockneten Kräuterseitlinge und getrockneten Shiitake zuerst in heißem Wasser einweichen und quellen lassen bis die Pilzscheiben an Volumen zugenommen haben. Den daraus entstandenen Pilzfond nicht wegschütten, sondern mithilfe eines feinen Tuches, Kaffeefilters o.ä. filtern und für später zur Seite stellen.

Nun Shiitake und Kräuterseitlinge in etwas Öl anschwitzen, mit ein wenig Pilzfond angießen und weichdünsten, anschließend leicht salzen. Anschließend den in Ringe geschnittenen Lauch anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gesäuberten Champignons vierteln oder je nach Größe achteln und in einer Pfanne in Öl kurz anbraten. Mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den gekühlten Teig dünn mit einem Nudelholz ausrollen und in die Tarteform (28cm) legen. Den Lauch, die Champignons sowie die vorbereiteten Kräuterseitlinge und Shiitake auf dem Teig verteilen. Nun die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken und über dem Gemüse verteilen.

Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 60min goldgelb backen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.