Herbstliche Steinpilz-Kürbis-Knödel

Zutaten für 6-8 Knödel:

  • ½ Hokkaidokürbis
  • 20 g getrocknete Steinpilze von Pilze Wohlrab
  • 300 g alte Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 70 g Parmesan
  • 50 g Bergkäse
  • 1 Ei
  • 150 ml lauwarme Milch
  • Etwas Salz, Pfeffer und Muskat
  • 5 Salbeiblätter
  • 3 TL Puderzucker

 

Zubereitung:

Den geschälten Hokkaidokürbis in feine Stückchen zerschneiden und in köchelndem Wasser für ca. 15 Minuten garen lassen bis die Kürbisstücke weich werden.

Pilze gemäß Packungsanleitung zubereiten. Hierzu die getrockneten Steinpilze zuerst einweichen und quellen lassen bis die Pilzscheiben an Volumen zugenommen haben. Den so entstandenen Pilzfond nicht wegschütten, sondern mithilfe eines feinen Tuches, Kaffeefilters o.ä. filtern und für später zur Seite stellen.

Die mittlerweile weich gewordenen Steinpilzscheiben und Kürbisstückchen mithilfe eines Mixers pürieren.

Den Parmesan und den Bergkäse fein reiben. Dann die Petersilie hacken und mit dem Käse in eine Schüssel geben. Die alten Brötchen zerkleinern und hinzugeben. Die pürierte Pilz-Kürbis Mischung zusammen mit dem Ei und der Milch ebenfalls in die Schüssel geben. Je nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend alles zu einem Teig verkneten. Diesen für 10 Minuten ruhen lassen.

 

Den vorher zur Seite gestellten Pilzfond mit ausreichend Wasser vermengen und in einem Topf aufkochen. Nun Knödel aus dem Teig formen und in dem aufgekochten Fond-Wasser Gemisch zusammen mit ein wenig Salz für 15-20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und den Puderzucker hinzugeben. Diesen gemeinsam mit der vorbereiteten Zwiebel karamellisieren und anschließend die Salbeiblätter in die Pfanne legen.

Die gegarten Knödel aus dem Topf herausnehmen und anschließend in dem karamellisierten Gemisch schwenken bis die Knödel goldbraun sind. Nach Belieben mit ein wenig Parmesan verfeinern.

 

Pilze Wohlrab wünscht Ihnen besten Erfolg bei der Zubereitung und einen guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.