Grill-Rezepte

Grill-Rezepte für den Sommer

Steinpilzbutter mit getrockneten Pilzen

Zutaten für 6-8 Portionen von Butter mit getrockneten Steinpilzen

  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 250 g weiche Butter
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL fein geschnittener Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung für die Steinpilzbutter zum Grillen:

Die getrockneten Steinpilze wie beschrieben vorbereiten. (Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.)

Etwas Butter in einem kleinen Topf erhitzen, die vorbereiteten Steinpilze zugeben und kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Pilzfond dazu geben und die Steinpilze gar dünsten. Anschließend abkühlen lassen und ohne Flüssigkeit klein schneiden.

Die weiche Butter mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Pilze sowie Kräuter einrühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. In eine Schale füllen und kaltstellen.

Steinpilzfocaccia

Zutaten für ein Backblech vom Steinpilzfocaccia

Für den Teig

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 300 ml Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • 25 g Olivenöl
  • 10 g Salz

Für den Belag

  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung der Focaccia mit getrockneten Steinpilzen

Sämtliche Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und 5 bis 10 Minuten kneten (am besten mit einer Küchenmaschine), bis ein weicher, homogener Teig entstanden ist. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und den Teig für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Steinpilze wie beschrieben vorbereiten. (Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.) Etwas Olivenöl  in einem kleinen Topf erhitzen, die vorbereiteten Steinpilze sowie die in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehe zugeben und kurz anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, etwas Pilzfond dazu geben und die Steinpilze gar dünsten. Anschließend ohne Flüssigkeit abkühlen lassen und mit 3 - 4 EL Olivenöl vermengen.

Einen Bogen Backpapier mit etwas Olivenöl einstreichen, den Teig darauf geben und diesen ebenfalls mit Öl einstreichen. Mit den Fingerspitzen behutsam in den Teig drücken um in auf diese Weise zu einem Rechteck zu formen, 30 - 45 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen samt Backblech auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Steinpilze auf dem Teig verteilen und mit den Fingerspitzen in die Focaccia drücken, so dass kleine Vertiefungen entstehen. Bei Bedarf mit etwas mehr Olivenöl beträufeln und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Die Focaccia samt Backpapier auf das heiße Backblech ziehen, die Ofentemperatur auf 220 °C reduzieren und ca. 25 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.


Shiitake-Chili-Marinade

Zutaten für 4 - 6 Portionen der Chili-Marinade mit getrockneter Shiitake

  • 10 g getrocknete Shiitake
  • 2 EL junges Zitronengras, geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Ahornsirup
  • 8 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung der Shiitake-Chili-Marinade

Die getrockneten Shiitake in kleine Stücke hacken, mit 5 - 6 EL kochendem Wasser vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.

Knoblauchzehen schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden, Chilischote waschen und in dünne Ringe schneiden.

Sämtliche Zutaten mit den vorbereiteten Shiitake-Pilzen vermengen und die Marinade zum Beispiel für Tofu oder Hühnchen verwenden.


Steinpilz-Chili-Öl

Zutaten für eine Flache des Steinpilzöls mit Chili und Knoblauch

  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 2 Rosmarinzweige
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 frische Chilischote
  • 700 ml hochwertiges Olivenöl

Zubereitung des Steinpilzöls

Die getrockneten Steinpilze und Rosmarinzweige in eine Öl-Flasche geben.

Die Knoblauchzehen und die Chilischote in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls in die Flasche geben.

Mit dem Olivenöl aufgießen und ca. 21 Tage in einem kühlem Raum ziehen lassen.


 

Pfifferling-Basilikum-Pesto

Zutaten für ein Glas der Pesto mit Pfifferlingen und Basilikum

  • 10 g getrocknete Pfifferlinge
  • 1 Basilikumpflanze
  • 6 EL Olivenöl
  • 40 g Pinienkerne
  • 60 g Parmesan

Zubereitung der Pfifferling-Pesto

Die getrockneten Pfifferlinge wie beschrieben zubereiten (Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.) 

Anschließend die Pinienkerne goldbraun in einer Pfanne ohne Öl rösten. Pinienkerne, Basilikumblätter, Olivenöl, Pfifferlinge und Parmesan in einem Mixer zu einer gleichmäßigen Masse mixen.

Die Pfifferling-Pesto kann für Nudelsalate zum Grillen aber auch als Brotaufstrich verwendet werden.


Cashew-Creme mit Paprika & Asia-Pilzen

Zutaten für 4 - 6 Personen der Pilz-Cashew-Cream

  • 250 g Cashew-Kerne
  • 130 ml kaltes Wasser
  • 15 g getrocknete Asia-Pilze
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 gute Prise Cayenne Pfeffer
  • Salz
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung der Creme mit Asia-Pilzen und Cashew

Die getrockneten Asia-Pilze wie beschrieben vorbereiten;(Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.) Etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Pilze darin sanft anschwitzen. Leicht salzen, etwas Pilzfond dazu gießen und die Asia-Pilze weich garen. Anschließend fein hacken.

Cashew-Kerne mit dem Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab cremig pürieren. Mit Cayenne Pfeffer, Paprikapulver und Salz würzen. Gehackte Pilze sowie 2 EL Öl einrühren und als Dip zu Gemüsesticks, zu Gegrilltem oder als Brotaufstrich servieren.


Vegane Pilz-Burger vom Grill (Patties)

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g getrocknete Pfifferlinge
  • 420 g Kichererbsen- und Bohnenmix (abgespült und abgetropft)
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frische Petersilie
  • Mehl

Zubereitung der Pilz-Burger Grillpatties

Die getrockneten Pfifferlinge wie beschrieben vorbereiten. (Wie getrocknete Pilze verarbeitet werden, finden Sie hier.) 

Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Nach ca. 5 Minuten den Knoblauch zugeben. Anschließend die Pfifferlinge dazugeben und für 4-5 Minuten anrösten. Vom Herd nehmen. Die Kichererbsen und die Bohnen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit etwas Petersilie in die Pfanne zu den Pilzen geben. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Masse vierteln und mit Mehl bestäuben. Anschließend in runde Burger-Patties formen. Auf den Grill geben und für ca. 4 Minuten auf jeder Seite grillen.


Chaga-Hummus

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 1 Messlöffel Chaga Vitalpilzpulver von Pilze Wohlrab (Messlöffel liegt der Pulver-Dose bei;
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL hochwertiges Olivenöl
  • ½ gepresste Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel

Zubereitung des Hummuses mit Chaga

Alle Zutaten in einem Küchengerät mit Mixerfunktion vermengen und anschließend mit etwas Salz abschmecken.

Nach oben