Chaga-Gazpacho

Chaga-Gazpacho

kalte Gemüsesuppe mit Chaga

  Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  Zubereitungszeit: 10 Minuten
  Arbeitszeit: 30 Minuten
  Zubereitungsart: Kochen
  Rezept-Kategorie: Vorspeise
  Menge/Portionen: ca. 4 Personen

  Ernährungs-Tipp: Superfood in der Suppe, mit dem Chaga-Pulver

Zutaten für die Gazpacho mit Chaga:

  • 2 Messlöffel Chaga Pulver von Pilze Wohlrab
  • 1 Gurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zwiebel
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • ½ Wassermelone
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • Serrano-Schinken
  • Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Butter oder Magarine

Zubereitung der Chaga-Gazpacho

Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Abschließend in eine Küchenmaschine mit Mix- und Heizfunktion geben. Das Chaga Pulver, die Zwiebel, die passierten Tomaten, die Wassermelone und die Knoblauchzehen dazugeben. Die genannten Zutaten nun ca. 8 Minuten mixen und gleichzeitig erwärmen bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Gemüsebrühe, einen guten Schuss Olivenöl und Balsamico dazugeben und nochmal 2 Minuten mixen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gazpacho wird in Spanien traditionell kalt serviert, deshalb wird sie für mehrere Stunden kühl gestellt. Für die extra Portion „spanische Küche“ wird etwas Butter in einer Pfanne erhitzt und eine Scheibe Serrano-Schinken auf beiden Seiten für weinige Sekunden scharf angebraten, bis ein knusprige Serrano-Chip daraus geworden ist. Abschließend die kalte Suppe in eine Schüssel geben und mit Serrano-Chip dekorieren.

 

Nach oben